Janas Rezension: Ashley Dyer – Tattoo

Autor: Ashley Dyer

Verlag: Blanvalet 

Seiten: 560

Preis: 12,99

Zum Buch

Klappentext:

Dein Körper ist seine Leinwand – und seine Absichten sind mörderisch

Liverpool: Ein perfider Frauenmörder hält die Stadt in Atem. Seine Opfer findet man stets sorgfältig arrangiert und von Kopf bis Fuß mit kryptischen Tätowierungen bedeckt – die ihnen vor ihrem Tod mit einem Dorn beigebracht wurden. Detective Greg Carver und seine Kollegin Ruth Lake machen seit Monaten Jagd auf den »Dornenkiller« – ohne Erfolg. Dann wird erneut eine tätowierte Leiche gefunden. Das Opfer sieht Carvers Frau zum Verwechseln ähnlich, und Carver wird klar: Der Killer jagt auch ihn …  

Meinung:

Ashley Dyers Schreibstil ist angenehm zu lesen und die Kapitel
sind auch nicht übermäßig in die Länge gezogen. Dazu sind die
Kapitel auch aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben, was den
Einblick aus mehreren Perspektiven ermöglicht.
Ein raffiniertes Katz-und-Maus-Spiel ist hier garantiert. Der
Dornenkiller rutscht zunächst aber erstmals in den Hintergrund,
denn zwei weitere Fällen gilt es zeitgleich gelöst zu werden, was
dem Leser regelrecht ins Grübeln versetzt, wessen Hintergründe
dahinter stecken und ob diese ebenfalls mit dem Dornenkiller in
Verbindung gebracht werden können.
Interessant fand ich vor allem, die ganzen Rätsel rund um, die
Tattoos, sowie die Farbe und das restliche Zubehör, womit sie
gestochen wurden. Die Beweiselegung hat sich egal, ob an Material
oder Verhör gut über das ganze Buch verteilt, sodass man in kleinen
Schritten immer mehr puzzeln konnte.
Das Ende war für mich noch recht überraschend, denn ich habe mit
meinem Verdacht regelrecht falsch gelegen, was mich dann natürlich
bei der Auflösung zur Verblüffung gebracht hat. Denn ich war so
mit Spannung im Buch vertieft, dass mir der Täter nicht
aufgefallen ist.

An manchen Stellen hätte weniger auch mehr sein können, aber ich
konnte da ganz gut drüber hinweglesen und das Buch hat dennoch
seine bewegende Spannungskurve gehabt. Ich würde auch sagen, dass
es nicht jedermanns Geschmack ist, aber wenn das Gefühl auftauchen
sollte, dass es sich in die Länge zieht, lohnt es sich definitiv
dranzubleiben!

Da es sich hier um den ersten Teil einer Reihe handeln soll, bin
ich gespannt, wann der nächste erscheint, den werde ich mir dann auf
jeden Fall zulegen! =) 

 

4/5

 

Menü schließen